Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um unsere Dienstleistungen zu verbessern, Videos zu zeigen, in sozialen Netzwerken zu veröffentlichen, Statistiken zu erstellen und Ihnen personalisierte Werbeinhalte anzubieten. Mit der Navigation auf bzw. durch die Nutzung von AlhambraDeGranada.org bestätigen Sie unsere Cookie-Richtlinie.
Vorschlagen
Startseite / Die Alhambra / Alhambra im Fokus

Gärten der Alhambra

Der Garten ist in allen Zeitepochen und Zivilisationen ein Traum des Menschen. Der arabische Garten spiegelt die Sehnsucht nach dem muslimischen Paradies wider. Eine wichtige Rolle im Leben der Muslime spielt die Vorstellung vom Paradies als einem Garten, einem Ort voller Delikatessen und Freuden, wo alle Sehnsüchte und Verlangen gestillt werden. Der Prophet verkündete:

"Gott hat den Gläubigen Gärten versprochen, in denen Flüsse fließen. In diesen werden sie ewig leben. Sie werden schöne Häuser im Garten Eden haben."

Deshalb ist der spanisch-arabische Garten als Vergnügen für alle fünf Sinne gestaltet: Farben, Licht und Schatten für den Sehsinn, aromatische Pflanzen oder das süße Parfum der Blumen für den Geruchssinn, für den Hörsinn das Rauschen des Wassers, für den Tastsinn die unterschiedlichen Texturen und der Geschmack der Früchte für den Geschmackssinn. Somit umgibt den ganzen Garten eine sinnliche Atmosphäre.

Die Üppigkeit der Vegetation ist durch das Wasser garantiert, das zudem das auffallendste dekorative Element aufgrund der Brunnen, Becken und Springbrunnen, wie auch durch seine Bewegungen und Lichtreflektionen ist. Der Professor Prieto Moreno stellte fest:

"In allen Gärten ist das Wasser ein erfrischendes Element, doch in Granada wandelt es sich in eine lebendige und dynamische Essenz in den Gärten, die von Muslimen gestaltet wurden (...). Das wäre nicht möglich gewesen, hätten die Araber nicht das Wasser von den Gebirgsausläufern so geschickt genutzt, um die Obst- und Gemüsegärten zu bewässern und um die unzähligen Brunnen und Springbrunnen des Generalife und der Alhambra zu versorgen."

Die Worte von Chueca Goitia waren: 

"Je länger man die Alhambra betrachtet, umso mehr bekommt man das Gefühl, dass es das Ideal der Araber war, in einem Garten zu leben."

In die Mauern wurden Verse über die Schönheit der Gärten gemeißelt, sie wurden mit abstrakten Blumenmotiven dekoriert und mit Farben bemalt, die das einfallende Licht betonen. Die viel genutzten, farbenfrohen Fliesen sind eine weitere Besonderheit des arabischen Gartens.

 

Vorschlagen
Vorschlagen

Hotels in Granada

Bester preis garantiert

Booking.com

Folgen Sie uns

© Área25 IT S.C.A 2019 - Web Design & Hosting - Alle Rechte vorbehalten
InSpain.orgFlamenco.oneFotosAlhambra.es